Dr. Jens Gulden

Dr. Jens Gulden hat Wirtschaftsinformatik an der WWU Münster und Philosophie an der TU Berlin studiert. Gegenwärtig forscht und lehrt er an der Universität Duisburg-Essen. Seine wissenschaftlichen Aktivitäten umfassen insbesondere konzeptuelle Modellierung, modellgetriebene Softwareentwicklung und den Entwurf domänenspezifischer Modellierungssprachen. Dabei liegt der Fokus auf der visuellen Darstellung von Wissen sowie Mensch-Computer-Interaktion mittels Diagrammen und anderen nicht-linguistischen Ausdrucksformen.

Dr. Milad Mirbabaie

Dr. Milad Mirbabaie studierte Wirtschaftsinformatik (im Bachelor) und IT-Management und -Consulting (im Master) an der Universität Hamburg. Nach seinem Abschluss hat er an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am Institut für Wirtschaftsinformatik das Promotionsstudium absolviert. Derzeit forscht und lehrt er an der Universität Duisburg-Essen am Lehrstuhl “Professionelle Kommunikation in elektronischen Medien/Social Media”. In Forschung und Lehre beschäftigt er sich mit mit den Themen CSCW/Digital Enterprise und Social Media Analytics. Der Fokus liegt hierbei auf die Nutzung von Informationssystemen für das Management von Krisensituationen. Des Weiteren ist er Manager des Competence Center Connected Organization, wodurch er in enger Kooperation mit Praxispartnern an diversen Projekten arbeitet.

Dr. Monika Kaczmarek-Heß

Dr. Monika Kaczmarek-Heß forscht und lehrt seit 2015 als Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik und Unternehmensmodellierung Universität Duisburg-Essen. Vorher forschte und lehrte sie als Assistenzprofessorin an der Wirtschaftsuniversität Posen, wo sie in einer Reihe nationaler und internationaler Forschungs- und Praxisprojekte tätig war. Zuvor promovierte sie im Jahr 2010 im Rahmen des Cotutelle Agreements sowohl an der Wirtschaftsuniversität Posen, als auch an der Macquarie University in Sydney, Australien.
In Forschung und Lehre vertritt sie den Bereich der Unternehmensmodellierung. Schwerpunkte bilden die theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen des Multilevel Modelling sowie die Integration von Modellen und Programmcode sowie die Anwendungsgebiete IT-Management, Smart Grids und Blockchain Technologie.

Dr. Sybren de Kinderen

Dr. Sybren de Kinderen studied information science at the Free University Amsterdam, and did his PhD at the same university from 2005 to 2010 . Currently, he is an Assistant Professor at the University of Duisburg-Essen. His research interests include enterprise (architecture) modeling, service design, as well as the design of conceptual modeling languages.